Hebereckventil mit Druckentlastung Baugröße 1 1/4" für Dieseltankanlagen VAwS



236,10 € *
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
198,40 €  (UVP Preis Netto)
198,40 € * (Preis Netto)
* zzgl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit:
Artikel ist bereits nachbestellt, Lieferzeit noch ca. 10 Werktage*

Hebereckventil mit Druckentlastung 1 1/4" EH114

 

Bei allen oberirdischen Tanks ist der Einbau eines Heberschutzventils mit Druckentlastung aus Sicherheitsgründen erforderlich, Anlagenverordnung VAwS.

Der Einbau sollte am höchsten Punkt des Tanks, vorzugsweise am Domdeckel erfolgen.

Das Ventil darf nur Senkrecht eingebaut werden.

Anschlüsse 1 1/4" BSP IG + AG.

Maximal zugelassener Betriebsdruck 10 bar

Öffnungsdruck Entlastungsventil: 2 bar

Druckfeder: Edelstahl, Flachtdichtung: Biodiesel beständig

Max. 90° C, PN 10

Das Eckrückschlagventil kann nach erfolgter Montage auf den richtigen Heberschutzwert eingestellt werden.

Dieser ergibt sich aus der Differenz: Höhe des max. Flüssigkeitsstands im Tank - Höhe des niedrigsten Punkts der Saugleitung.

Zur Vereinfachung sind an der Einstellschraube Markierungen für 1,5m - 2,0m - 2,5m - 3,0m angebracht.

Nach erfolgter Installation kann das Hebereckventil mit einer Plombe versiegelt werden.

 

Geeignet für die Medien : Heizöl, Diesel, Biodiesel, Pflanzenöl, Benzol

Das Hebereckventil wurde geprüft nach DIN EN 12514-2 Ausgabe 05.2000

E DIN EN 12514-3:2009-06 Absatz 5.7.1

 

Der TÜV Rheinland hat eine Überprüfung von Bauprodukten vor Bestätigung der Übereinstimmung (ÜHP) durchgeführt.

Eckrückschlagventil mit Antiheber-Wirkung - Bauregelliste A Teil 1 Ausgabe 2014/1 Lfd. Nr. 15.41

Zahlungsarten