GOK Leckwarngerät LWG 2000 mit Sonde, Leckanzeiger, Sicherheitseinrichtung

Leckage Warngerät mit Sonde für den Überwachungsraum. Steuergerät mit Warnlampe, Hupe, Quittiertaste, Lecksonde mit 2m Kabel. Zulassungsnr.: Z-65.40-357

GOK GmbH & Co KG

Artikelnummer:
398
Gewicht:
kg
Inhalt
1 Stück

Preis brutto:
327,25 EUR
inkl. ges. MwSt. 19 %
Preis netto:
275,00 EUR
zzgl ges. MwSt. 19 %
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Wochen*


Leckage- Warngerät mit Sonde zum Einbau in den Überwachungsraum

(z.B. Zwischenraum Innen-/Außenbehälter oder Auffagwannen)

 

Leckanzeigesystem der Klasse III nach EN 13160-1 und EN 13160-4 als Flüssigkeitssensoren in Leckage- bzw. Überwachungsräumen, als Sicherheitseinrichtung bzw. Leckageerkennungssystemen.

 

Verwendung als Bauprodukt für ortsfest verwendete Anlagen zum Lager, Abfüllen und Umschlagen von Wassergefährdeten Stoffen.

 

Flüssigkeitssensor für die Anwendung in Einrichtungen zur Lagerung von Brennstoffen mit einem Flammpunkt über +55°C,

die für die Versorgung von Heizsystemen in Gebäuden gemäß Bauregelliste B Teil 1 bestimmt sind.

 

Zur Überwachung eines Tanks/Behälters, einer Rohrleitungbzw. einer Rückhalteeinrichtung

 

Zur Verwendung als selbsttätige Störmeldeeinrichtung als Sicherheitseinrichtung Leckageerkennungssystem nach Arbeitsblatt DWA-A 779

 

 

Zulässige Medien:

Heizöl, Heizöl BIO, Heizöl schwer, FAME, Pflanzenöl, Dieselkraftstoff, Altöl bekannter Herkunft,  Industrieöl, Öl-Wasser-Gemisch, Harnstofflösung (Adblue®), Wasser

 

Ausstattung:

 

Steuergerät mit 230V-2,5VA, 50-60Hz, Schutzart IP30, Temperaturbereich -20°C bis +60°C

 

Potentialfreier Relaiskontakt zum Anschluss von z.B. Brennerpumpe

Warnleuchte und Signalhupe

Quittiertaste

Sonde mit 2m Kabel (Die Verlängerung des Anschlusskabels ist bis maximal 100m möglich)

Montageset

 

Zulassungen:

 

CE-Kennzeichnung nach EN 13160-1

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr.: Z-65.40-357

Für Belgien: PLD 2010/12/01 BTV 97/H19

Anfrage zum Produkt

Nach oben